Café Weller                            

Konditorei | Confiserie | Bäckerei                                               


Firmenphilosophie

Das Café Weller, bereits 1892 gegründet, wird derzeit von Michael Weller bereits in der 4. Generation geführt. Unser Ladengeschäft finden Sie in einem geschichtsträchtigen über 300 Jahre alten Fachwerkhaus, das sich mitten in der Backnanger Innenstadt befindet.

Wir bieten unseren Kunden im Café, sowie auch im Laden ein vielfältiges, mit handwerklicher Tradition hergestelltes Sortiment. Eis, klassische und moderne Creme- und Sahnetorten, Desserts, verschiedene Sorten Dauergebäck und eine große Anzahl verschiedener Pralinen erhalten Sie in unserem Ladengeschäft.Dieses Angebot ergänzen wir in unserem Café mit einer Auswahl verschiedener kleiner Gerichte sowie einem Salatbuffet und Crepês. Aus diesem reichhaltigen Angebot können unsere Kunden wählen und sich in unserem stilvoll gestalteten Café mit ca. 80 Sitzplätzen sowie im lichtdurchfluteten Wintergarten mit ca. 40 Sitzplätzen von uns verwöhnen lassen. Im Sommer können Sie zusätzlich noch 90 Außensitzplätze, davon 30 auf der Sonnenterasse und 60 im Straßencafé, nutzen.

Schon seit einigen Jahren arbeiten wir mit dem Weltladen in Backnang zusammen. Von dort beziehen wir Mangopüree, das aus fair gehandelten Mangos hergestellt wird und von uns zu hausgemachtem Mangoeis weiterverarbeitet wird. Gleichzeitig kommt das Mangopüree auch als Füllung von Pralinen und für die Herstellung von Torten zur Verwendung. Wir sehen diese Zusammenarbeit als Grundstock für eine weitere
Zusammenarbeit zur Verwendung fair gehandelter Rohstoffe.

Tradition und Handwerkskunst wird bei uns großgeschrieben. So hat sich unser Sohn David Weller entschlossen, das Unternehmen in 5. Generation weiter zu führen. Nach einer Ausbildung zum Konditor im Café Königsbau und einer angeschlossenen Ausbildung zum Bäcker legte er im 100. Meisterkurs der Konditoren an der Berufsschule im Hoppenlau in Stuttgart, seine Konditormeisterprüfung mit Erfolg ab. An derselben Meisterschule lernten bereits auch sein Vater und Großvater.

3 Konditormeister aus 3 Generationen stehen für einen hohen Qualitätsanspruch.